Accepted payment methods:

Bei Benutzung dieser Webseite stimmen Sie den Bedingungen des Datenschutzgesetzes nach EU Verordnung und der Verarbeitung Ihrer Daten zu. Um mehr darueber zu lesen clicken Sie bitte Disclaimer unter More. 

By continuing to use this site you agree to the conditions and Privacy Policy of the current EU laws. To read the Privacy Policy please click on Disclaimer under "More" .

Erhältlich in 350g Dose

 

Zeolithe sind ein Vulkangestein was viele Jahrmillionen in der Erde verweilt und natürliche Spurelemente und Micro-Mineralien enthält.

Zeolithe haben eine vielfache Wirkung. Vor allem sind sie bekannt für ihren entgiftenden und aufbauenden Effekt.

Unsere Zeolithe werden in Österreich naturschonend abgebaut und feinst gemahlen. Dadurch entstehen auch Teilchen in der Nano-Größe. Die feinen geometrischen Formen sind wie 6 eckige Tubulis mit einem Hohlraum in der Mitte. Es ist ein intelligentes biologisches System, daß  Schadstoffe in dem Hohlraum einfängt. Somit werden Körpergifte wie Schwermetalle und freie Radikale gegen Ionen von Mangan, Magnesium, Kalium, Silizium und Calcium ausgetauscht. 

Unser Ultra Zeolithe Mineral Pulver enthält auch Darmbakterien die die Darmflora verbessern. Es reguliert den Saure-Basen- Haushalt in Mensch, Tier und Pflanze. 

 

Anwendungsbeispiele:

-Umschlaege auf die Haut Anwendung wie Tonerde. Auf Gesicht, schuppige oder juckende Kopfhaut und Pickel fuer 20 Minuten einwirken lassen.

-Als Fussbad: 2 Essloeffel auf eine kleine Fußwanne warmes Wasser, 20 Minuten die Füße drin baden.

-Zum Einnhemen: 1 Teelöffel auf ein grosses Glass Wasser zwei mal täglich. Die besten Effekte sind nach einer 2-3 Wochen Kur zu vermerken. Zeolithe dürfen nie mit Medikamenten eingenommen werden, da sie deren Wirkung schwächen könnten. 

 

Anmerk: dieses Produkt, genau wie Sonnenschein und gesundes Essen, ersetzt keine ärztliche Diagnosis oder Behandlung. 

Vor der Einnahme wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Aus gesetzlichen Gründen müssen wir schreiben, dass

Ultra Zeolithe Mineralien keine Krankheiten heilen. 

https://www.ultrazeoliteminerals.com/ ist nicht für Ihre Gesundheit verantwortlich. 

Ultra Zeolithe Mineral Pulver von Dr. Donhoeffner GmbH 

Theresienöl für Wundheilung,

Brandnarben,

Verbrennungen

2000 Jahre alte Rezeptur

Wissenswertes aus dem Internet :

"Seit Jahrtausenden benutzt die Naturmedizin Heilerden oder Heilgestein (Zeolithe) zur Entgiftung und Verbesserung der Abwehrkräfte bei Schlafstörungen und anderen Leberbelastungen, bei Blutarmut, bei  Blähungen und allen anderen Misslichen Zuständen im Darm Bereich, oder auch Folgen von Alkoholgenuss, bei Hautstörungen auch hartnäckigen, Bei Juckenden, Schuppigen Haut, bei thermischen Schädigung, bei Knochenbrüchen bietet sich sowohl die äußerliche als auch die innerliche Anwendung von Zeolith an.

Die Mineralerde lindert hier – meist schon nach zwei bis drei Behandlungszyklen à 10 Tagen die Beschwerden.

Unser Darm hat die Fläche eines Fußballfeldes und Basketballfeldes zusammen. Wenn es mit falschen Bakterien besiedelt ist oder mit Schwermetallen oder anderen Giften belastet ist, verbraucht es unsere ganze Entgiftungs-Kapazitäten. Die meisten Krankheiten haben ihren Ursprung in einer Darmstörung und da setzt Zeolithe an.

Zeolithe ist ein mikroporöses Vulkangestein. Es ist ein Vulkangestein mit einen besonderen Kristallgitterstruktur,  sog. Klinoptilolith-Zeoliths.

Das netzartige Kristallgitter des Zeolithe besteht aus Silicium (SiO4) und einem aus dem Gitter nicht herauslösbaren Aluminium (AlO4). Das Kristallgitter ist gegen Magensäure und andere Verdauungssäfte immun.

Inmitten der Hohlräume des Kristallgitters befinden sich Kationen (positiv geladene Teilchen), wie Calcium, Magnesium, Eisen, Natrium und Kalium. Das Gitter selbst, also seine winzigen Hohlräume, sind negativ geladen,(ionisiert) was wiederum eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass der Zeolithe so gut entgiften kann.

Zeolithe kann über ganz verschiedene Wege entgiften. Er bindet in den kleinen Röhrchen(Tubuli) die Gifte,Säuren,Freie Radikale, Schwermetalle, Darmgase, Pilztoxine an und transportiert sie ab.

Die Schadstoffe werden von den negativ geladenen Kristallgitter angezogen, während Mineralstoffe in den Körper abgegeben werden. Über den Ionenaustausch werden u. a. Schwermetalle und radioaktive Elemente entgiftet.

Zeolithe kann auch eine wertvolle Siliciumquelle darstellen für starkes Bindegewebe, schöne Haut und elastische Blutgefässe.

(Die Homöopathie benuzt zur Stärkung die Silicea potenziert.)

Je feiner gemahlen, desto größere Gifte-Bildungskapazität.

Untersuchungen:

Es gibt Studien die zeigen , dass Zeolith die Glutathionperoxidase und die Superoxiddismutase –Entzündungshemmende Enzyme im Körper erhöht und die Mitochondrien entlastet.

In Untersuchungen nach Zeolithpulver-Einnahme sieg die Ausscheidung von Aluminium und Blei jeweils um 43 Prozent, von Cäsium um 41 Prozent, von Nickel um 23 Prozent und von Arsen um 119 Prozent.

Im selben Jahr las man im Fachjournal Biological Trace Element Research, daß Klinoptilolith-Zeolith bei der Ausleitung von Blei helfen kann. Trotz Bleiaufnahme mit der Nahrung sanken dank der gleichzeitigen Einnahme von Zeolith die Bleikonzentrationen in der Leber um 89 Prozent, in den Nieren um 91 Prozent und in den Knochen um 77 Prozent – im Vergleich zu jenen Probanden, die zwar Blei, aber keinen Zeolith zu sich nahmen.

Aus dem Jahr 2003 liegt eine weitere interessante Untersuchung vor. Man hatte mit Blei belastete Bergarbeiter gefragt, ob sie einen Entgiftungsversuch mit Zeolith machen wollten. Ein Teil stimmte zu und nahm fünf Wochen lang täglich 5 g Zeolith. Nach diesen fünf Wochen waren die Männer "clean", also frei von Blei. Die anderen waren noch immer im selben Mass bleibelastet wie fünf Wochen zuvor.

Ähnlich verlief es in einer Studie mit 102 schwermetallbelasteten Männern aus der Stadt Tschelyabinsk im Ural. Sie litten an Symptomen wie Schlafstörungen, Kopf- und Rückenschmerzen, chronischer Erschöpfung etc. Nach 30 Tagen mit zweimal täglich 1,25 g Zeolith waren sie weitgehend von ihrer Schwermetallbelastung befreit.

Im Jahr 2009 berichteten Flowers et al. in Nutrition and Dietary Supplements, dass die Entgiftung von Schwermetallen ein wichtiger Teil in der Therapie chronischer Krankheiten darstelle, dass aber der übliche Einsatz von Chelatbildnern häufig mit unerwünschten Nebenwirkungen und leider auch unberechenbarer Wirkung einhergehe. Der Nutzen von Klinoptilolith-Zeolith sei hier eine wirksame und sichere Alternative. Denn der Zeolith würde – im Gegensatz zu den Chelatbildnern – NICHT gleichzeitig auch zu einer übermässigen Ausleitung essentieller Mineralstoffe und Spurenelemente führen.

Zur Überprüfung der Entgiftungswirkung von Zeolith teilte man in dieser Studie 22 Männer in zwei gleich grosse Gruppen ein. Gruppe 1 erhielt Zeolith 1 Woche lang, Gruppe 2 nahm Zeolith 30 Tage lang. In beiden Gruppen konnte man eine hohe Schwermetallausscheidung feststellen, wobei der Höhepunkt der Ausscheidung am 4. Tag stattfand. Während der Entgiftung konnte man keine Änderung im Elektrolythaushalt der Probanden feststellen – weder nach einer Woche noch nach 30 Tagen."

 

  • deep detox of heavy metals

-

  • cellular regeneration

-

  • carbon detox

Verbraucher haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: https://www.ec.europa.eu/consumers/odr

Gerne können Sie Ihre Beschwerde auch direkt bei uns unter folgender E-Mail-Adresse einbringen: residenz@alexado.at